vom 12.11. bis 28.11.2019

Diese Reise führte entlang der Wurzeln der Japanischen Keramik. Von Seoul und der Keramikerstadt Icheon sind wir durch das Land an die Küste gereist. Nach der Überfahrt mit dem Schiff nach Kyushu ging es dort von Karatsu über Imari und dessen Porzellan nach Arita. Auf Honshu, der Hauptinsel besuchten wir Hagi, Bizen, Tanba und Kyoto bevor wir über Seto nach Tokoname reisen.

0. Tag Dienstag 12.11.

~ 15:40 Ankunft am Flughafen Bei Anreise mit der Bahn einchecken am Lufthansa AiRail-Check-In Bahnhof!
17:40 geplanter Abflug nach Korea von Frankfurt Nach einem Triebwerkschaden durch einen Vogel konnte die Lufthansa ein anderes Flugzeug für die Reise nach Seoul bereitstellen.
Um ca. 21:00 ist dann die Ersatzmaschine gestartet.

Übernachtung: Flugzeug

1. Tag Mittwoch 13.11.

  • Pinsel in Anguk, Seoul
  • Unsere Unterkunft ein Hanok Haus

Geplant ist unsere Ankunft um 12:00 in Seoul.
Um 14:20 landet die Maschine am Incheon Flughafen.
16:12 Mit dem Limousinen-Bus geht es durch den Abendverkehr in die Stadt und in unsere Unterkünfte in traditionellen Hanok-Häusern.
17:30 Erst jetzt – schon im Dunklen – haben wir unser Unterkünfte erreicht. Unsere Unterkunft ist ein traditionelles Hanok-Haus. Die Zimmer sind um einen Innenhof gruppiert und da diese Häuser nicht sehr groß sind werden wir auf zwei Unterkünfte aufgeteilt übernachten. Der Standard ist einfach.
18:30 Nach dem ersten Schock, dass wir kein Geld am Automaten an der Anguk U-Bahn-Station erhalten geht es in die ,,Galerie Dandy“ von Pil Seo GU. Dort treffen wir William LEE, der große Vasen aus Silber und schmiedet. In der Geschäftsstraße besuchen wir die Galerie von „LEE Jeong Soo“ mit traditioneller Koreanischer Seladon-Keramik. Diese Galerie gibt es seit 1968 und auch die Queen Elisabeth war hier schon zu Gast. Abendessen in einem veganen Lokal einer Lebensmittelkette.

Übernachtung: Seoul

2. Tag Donnerstag 14.11.

  • Jong Min LEE
  • Koreanisches Mittagessen
  • Hoam Museum
  • Paik Hae Young Galerie
  • Seoul Tempel

Wir sind auf zwei Unterkünfte aufgeteilt und jede der zwei Parteien hat besondere Aufgaben bei der eigenen Erstellung des Frühstücks.
9:00 Unser Bus holt uns nahe der Unterkunft ab.
10:30 Ankunft am Icheon World Ceramics Center. Die Internationeale Keramik-Bienenale wurde Ende September wegen der Afrikanischen Schweinepest von den lokalen Behörden abgesagt. Leider wurde auch die dazugehörige Ausstellung kurzfristig um einen Monat verschoben. Wir fahren so um
11:30 weiter zu Jong Min LEE.
12:30 Ankunft am Wohnhaus und Werkstatt von Jong Min LEE
14:00 gemeinsames Mittagessen 16:15 Ankunft am ,,Hoam“ Museum
18:00 Ankunft an der ,,Paik Hae Young Gallery“ mit Werken von Jong Min LEE
20:00 gemeinsames Abendessen mit Jong Min LEE und seiner Frau Joy

Übernachtung: Seoul

3. Tag Freitag 15.11.

Frühstück
9:00 Treffen und gemeinsamer Spaziergang zum National Folk Museum. Dort trennen wir uns, so dass jeder einige Stunden Seoul zum Ankommen genießen konnte.
12:30 gemeinsames Mittagessen
13:30 mit drei Taxis zum Bahnhof
15:0017:42 Mit dem KTX 141 Schnellzug nach Busan Zwei Teilnehmer nehmen schon einen Zug früher, finden aber noch vor Busan, dank der Koreanischen Schaffner, wieder zur Gruppe.
19:00 Einchecken im Hafen von Busan
20:15 Abendessen an Bord
21:00 Koreanische ,,Tanzshow“ im Speisesaal der Fähre Übernachtung: auf dem Schiff

4. Tag Samstag 16.11.

6:30 Frühstück auf der Fähre
7:30 Ankunft Hakata, Japan
9:3510:45 Zug-Fahrt nach Karatsu Wir schicken unser Gepäck mit einem Taxi zum Ryokan und besuchen die Galerie der Familie von Tarouemon NAKAZATO und den historischen Brennofen Ochawangama.
12:15 Mittagessen und Treffen mit Masako TANAKAMARU und Diep SHIOTA, die uns heute und morgen begleiten werden.
13:45 Ankunft mit dem Bus an der Werkstatt und Galerie von Mitho RUI. Ihr Mann Tsuruno und Sie führen uns durch die Werkstatt und servieren uns Matcha mit traditionellen japanischen Süßigkeiten.
15:00 Die Werkstatt Ryuta-Gama mit der Keramikerfamilie Takashi, Taki und Kenta NAKAZATO erwartet uns am späten Nachmittag.
19:00 Abendessen im Okonomiyaki Restaurant DonDonTai

Übernachtung: Karatatsu

5. Tag Sonntag 17.11.

8:00 Frühstück
9:00 Abfahrt mit dem Bus nach Arita
10:15 Als Einstimmung wird der Isumiyama Kaolin Steinbruch besucht. Nur noch der direkte Nachfahre von Sam-Pyeong Yi, Toso LEE SAM-PYEONG darf diesen Ton für seine Keramik verwenden.
10:40 Kyushu Ceramic Museum
11:30 Wir besuchen die in unmittelbarer Nähe gelegenen Ausstellungsräume von der Manufaktur Kakiemon, den lebenden Nationalschatz Manji Inoue und Ihyouei-Gama, eine kleineren Werkstatt die im klassischen Arita Stil bemaltes Porzellan fertigt.
14:00 Keramikbedarfsladen in Arita
16:00 Abfahrt nach Karatsu
19:00 Abendessen Kaiseki Menü im Ryokan
21:00 Besuch bei Akihiko OKOCHI, Besitzer des Yoyokaku Ryokan und dessen Sammlung von Keramiken Takashi NAKAZATO’s

Übernachtung: Karatsu

6. Tag Montag 18.11.

7:30 Frühstück
8:30 Morgens Abfahrt mit dem Bus nach Hagi.
12:30 Ankunft in Hagi
13:40 kleiner Keramikladen neben der Bushaltestelle
15.00 Besuch der Senryuzan Werkstatt mit Museum
16:00 Werkstatt von Masanao KANETA Mit dem Taxi geht es zurück in Hotel. Im Anschluss Spaziergang mit Abendessen und Einkauf im Supermarkt. Abends Baden im hoteleigenen Bad

Übernachtung: Hagi

7. Tag Dienstag 19.11.

7:30 Frühstück
9:00 Laden von Arase KUNITARO Hagi Uragami Museum ist wegen Umbau geschlossen. Dafür besuchten wir die ,,offenen Gärten Hagi’s“. In der Residence der Händlerfamilie Kikuya gab es einen Garten und Gebäude der Edo-Zeit zu sehen. Das Kumaya Art Museum bietet Keramik aus allen Epochen Hagi’s
13:00 Ein Teil der Gruppe fur zu Gesson HAMANAKA 14:00 Treffen am Hotel
14:4818:26 Zugfahrt Hagi,Tamae nach Okayama

Übernachtung: Okayama

8. Tag Mittwoch 20.11.

8:15 Nach dem Frühstück treffen wir uns in der Lobby
8:579:22 Mit dem Zug → Oku. Ankunft und Treffen mit Hiroyuki MATSUI und Taiga MORI Mit Taxi und Privatwagen geht es zur Werkstatt von Tougaku MORI. Wir werden zum Brennofen geführt und Herr MORI erklärt das Projekt des „O-Gama“, anschließend sehen wir einen Videofilm der den Bau und Brand des Ofens zusammenfasst.
13:00 Mittagessen in Imbe
14:00 Brennöfen der Edo Zeit
14:30 Bizen Museum für Keramikbedarfsladen 1
5:00 Galerie „Kai“
16:00 Werkstatt von Taiga MORI
18:01 Ankunft mit dem Zug in Okayama
19:00 Koraku-En Garten mit Nachtbeleuchtung

Übernachtung: Okayama

9. Tag Donnerstag 21.11.

9:25 Abfahrt mit Zug und Bus zur Fähranleger „Hoden“ Dort besuchen wir die Insel mit dem Seirensho Art Museum, dem „Art House Project“ und den Live- Garden Abends fahrt in die Tanba Region
17:53 Okayama Abfahrt mit dem Shinkansen
20:11 Ankunft Sasayamaguchi Nach der Kofferverteilung im Ryokan geht es gleich mit den lustigen Taxifahrern weiter zu Pizzeria „Gunge“. Dort essen wir bei Shiro IKUMA einem Freundes von John DIX zu Abend.
22:00 wir kommen wieder zum Ryokan „Iketomi“ zurück

Übernachtung: Sasayama

10. Tag Freitag 22.11.

8:00 Frühstück Besuch des Ortes Sasayama mit seiner hübschen Einkaufsstraße. Es gibt die Möglichkeit verschiedene kleine Museen zu besuchen und einzukaufen. Wir besuchen die Werkstatt Yasushi TAKEUCHI‘s unterhalb des „Makekirai Inari“ Schreins
14:00 Nach dem Mittagessen im Ort fahren wir zur Werkstatt von John DIX. Dort ist sein Assistent Nikita A. NENASHEV und eine Keramikerin aus Indien Aarti MANIK
17:00 Dia-Show von John DIX
18:00 Abendessen, gegrilltes Huhn und Salate
21:00 Heimfahrt ins Ryokan

Übernachtung: Sasayama

11. Tag Samstag 23.11.

7:30 Frühstück
8:30 Treffen vor dem Ryokan abfahrtbereit
9:27→10:59 Zug von Sassayamaguchi nach Kyoto
13:00 Mittagessen im Japanischen Curry Restaurant mit der U-Bahn und zu Fuß geht es um
14:00 ins Raku Museum
15:00 Tempelbesuch Hokyoji-monzeki
15:30 Chado-Research Center von Urasenke. Dort bekommen wir einen Macha Tee mit herbstlichen Süßigkeiten serviert.
16:30 Durch den Honpouji Tempel gehen wir Richtung Kyotos Osten und dort essen wir zu Abend.
18:30 Chion-In Tempel mit Abendlicher Beleuchtung des Gartens
21:00 Ankunft in unserer Unterkunft

Übernachtung: Kyoto

12. Tag Sonntag 24.11.

8:50 Treffen vor dem Ryokan
9:21 Mit dem Zug über Nagoya nach Seto
10:55 Owari-Seto: dort empfängt uns Kiroshi TARUTA
11:30 Ankunft in der Werkstatt von Shozo MICHIKAWA
13:00 Mittagessen
14:00 Wir gehen in das Museum der Stadt und besuchen die Ausstellung über die drei Keramiker Shoji HAMADA, Kanjiro KAWAII und Shinobu KOMORI
15:15 Taxi zu Hiroshi TARUTA
16:40→15:15 Zug nach Kyoto
20:00 Abendessen in einer Izakaya nahe des Ryokan

Übernachtung: Kyoto

13. Tag Montag 25.11.

7:30 Frühstück
9:00 Ankunft am Flohmarkt am Kitano Tenmangu Schrein. Restlicher Tag zur freien Verfügung
19:00 Abendessen in der gleichen Izakaya wie am Vortag

Übernachtung: Kyoto

14. Tag Dienstag 26.11.

8:45 Treffen vor dem Ryokan und gemeinsames Frühstück in einer Französischen Bäckerei nahe des Bahnhofs
8:45 Zug nach Ishiyama und von dort mit dem Bus ins MIHO Museum mit der Sonderausstellung zur Bizenkeramik
13:00→14:09 Bus und Bahn nach Kyoto
14:30 Spaziergang vom Shosei-en Garten zum Kiyomizu Tempel und zurück 18:00 Gemeinsames Abendessen im „Sekkei“ Restaurant von meinem Freund Hirokuki YOSHII

Übernachtung: Kyoto

15. Tag Mittwoch 27.11.

7:30 Frühstück und zu Fuß bzw. für die mit mehr Gepäck mit Taxi zum Bahnhof
9:00 Nozomi Shinkansen nach Nagoya und weiter nach Tokoname
11:00 Einchecken im Hotel und treffen mit Dorothy FEIBLEMAN Zu Fuß durch Tokoname vorbei am Alten Noborigama und Besuch bei „Mieko & Richard“, einer Werkstatt mit Mingei Keramik
12:30 Mittagessen im Soba Restaurant
13:30 Werkstatt von Yuichi HIRANO Freies Wandern durch Tokoname
18:30 zu Fuß geht es in die Izakaya „Koyouan“ zum Abendessen

Übernachtung: Tokoname

16. Tag Donnerstag 28.11.

7:30 Frühstück
8:20 Treffen vor dem Hotel
8:39 Tokoname Abfahrt zum Centrair Japan Intl. Airport Dort haben wir uns noch die Wandgestaltung und Plastiken von Masamichi YOSHIKAWA angeschaut die sich im Erdgeschoss des Flughafens befinden Lufthansa 10:45 NGO→FRA 15:20

Personen

William LEE, Metallkünstler, Seoul, Korea
Joung Min LEE, Keramiker, Anseong, Korea
Masako TANAKAMARU , Guide, Karatsu, Japan
Diep SHIOTA, Guide, Karatsu, Japan
Mitho RUI & Suruno, Keramikerin, Karatsu, Japan
Takashi NAKAZATO, Keramiker, Karatsu, Japan
Taki NAKAZATO, Keramiker, Sohn v. Takashi, Karatsu, Japan
Kenta NAKAZATO, Keramiker, Sohn v. Taki, Karatsu, Japan
Kasen MIZOKAMI, Kerammalerin, Arita, Japan
Akihiko OKOCHI, Besitzer des Yoyokaku, Karatsu, Japan
Masanao KANETA, Keramiker, Hagi, Japanischen
Arase KUNITARO , Geschäftsbetreiber, Hagi, Japan
Gesson HAMANAKA, Keramiker, Hagi, Japan
Hiroyuki MATSUI, Keramiker, Lehrling v.Tougaku MORI, Japan
Taiga MORI , Keramiker Imbe, Japan
Tougaku MORI, Keramiker, Bizen, Japan
Chiaki MORI, Keramiker, Sohn von Tougaku, Bizen, Japan
Shiro IKUMA, Pizzabäcker, Sasayama, Japan
John DIX, Keramiker, Sasayama-Ogami, Japan
Nikita A. NENASHEV, Assistent, von John DIX, Japan
Aarti MANIK, Keramikerin, Pondicherry, Indien
Sachiko MATSUNAGA & David JACK, Ogami, Japan
Hiroshi TARUTA , Keramiker, Owariseto, Japan
Shozo MICHIKAWA, & Masae, Keramiker, Owariseto, Japan
Hiroyuki YOSHII, Koch und Restauranteigner, Kyoto, Japan
Dorothy FEIBLEMAN, Keramikerin, Tokoname, Japan
Mieko SAGISAKA, Keramikerin, Tokoname, Japan
Yuichi HIRANO, Keramiker, Tokoname, Japan

Die Broschüre zur Reise als Download.

Termin: 12.11.2019 bis 28.11.2919

Preise

4350.-
380.- Einzelzimmerzuschlag

Bei Minderbelegung, von 4 oder weniger Teilnehmern, behalte ich mir eine Preisanpassung oder Absage der Reise vor. Anmeldeschluss ist der 1.9.2019.
Änderungen des Reiseablaufs sind Möglich da die reise starke individuelle Bestandteile hat. Der Gesamtcharakter sowie die Qualität leiden aber nicht darunter, sondern gewinnen immer.

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Direktflug mit Lufthansa (inkl. Sitzplatzreservierung)  atmosfair 100% Klimaschutz inklusiveund An- & Abfahrt zum Flughafen Frankfurt mit Rail & Fly
    Für alle Flüge und Schiffsfahrten ist die CO₂-Emissionskompension durch Atmosfair im Reisepreis enthalten.
  • Frühstück
  • gemeinsames Abendessen in Kyoto (1x) und Karatsu (1x)
  • alle Transportkosten im Rahmen der Gruppenreise
  • Eintritte oder Gastgeschenke bei Gruppenausflügen
  • deutsche Reiseleitung
  • Übernachtung im Doppelzimmer wo möglich
  • kleine Reisegruppe Maximal 10 Teilnehmer

Zusatzleistungen:

  • Sonderplätze im Flugzeug (Mehr Beinfreiheit etc..)
  • Einzelzimmer, u.U. nicht in allen Unterkünften möglich
  • Reisekostenversicherung

Mein AGB’s zu den reisen finden sie hier.

Bei Interesse schicken Sie mir bitte einen ausgefüllten Anmeldebogen zu.