Der Keramiker TAMIMOTO (* 5. Juni 1886 – † 8. Juni 1963) hat wie auch Shoji HAMADA, Kawai KANJIRO und Soetsu YANAGI in Tokyo studiert und unter der Leitung von YANAGI den egriff Mingei geprägt.

Er lebte und arbeitete in der Nähe von Kyoto in Nara und wurde 1955 als erster Keramiker mit der Auszeichnung “lebender Nationalschatz” geehrt.